Nervenkitzel pur!

The 100 Society - Carla Spradbery

Inhalt:

 

Spraye einhundert Graffiti-Tags an unmöglichen Stellen, und du darfst dem Klub der 100 beitreten!

Kurz vor ihrer Aufnahme in den legendären Klub der 100 kommt es für Grace und ihre Freunde zu einem schrecklichen Zwischenfall. Gerade als sie das 96 Graffiti-Tag an einer Brücke verewigen möchte, werden sie von einem Fremden angegriffen. Die Flucht gelingt, dennoch hat das Unheil seinen Lauf genommen und macht sich durch einen „ Sensenmann – Graffiti-Tag“ bemerkbar, welches über ihre eigene gesprüht wurde. Immer mehr Fragen drängen sich in ihr auf, vor allem wer nutzen von ihres Scheiterns bei der Aufnahme in den Klub haben könnte, aber auch wer dies mit solch miserablen Botschaften zwanghaft vermeiden möchte?!

Als mehrere ihre Freunde dann auch noch Opfer seltsamer Unfälle werden steht für sie fest – Der Täter hat es eindeutig auf sie abgesehen! Aber warum?

 

Meine Meinung:

 

Dieses Buch steckt voller Überraschungen und Wendungen, die mit einer ordentlichen Ladung Spannung und Nervenkitzel einhergehen! Sprach mich der Klapptext und das schlichte und dennoch aussagekräftige Cover sofort an, so habe ich absolut nicht ahnen können auf welch ereignisreiches Leseerlebnis ich mich einlassen werde. Nicht nur der Überraschungseffekt ist der Autorin Carla Spradbery total gelungen, sondern die Handlung, Charaktere und Schauorte ebenfalls.

Ehe man sich versieht befindet man sich selbst auf der Flucht vor dem unbekannten Täter, der es auf die Hauptprotagonistin und ihre Freunde abgesehen hat. Verzweifelt sucht man Antworten auf die Fragen Warum und Wer, jedoch tappt man wirklich lange Zeit im Dunkeln. Immer wieder aufs Neue entfacht die Autorin eine spannungsgeladene Atmosphäre um die Geschehnisse, so dass man aus dem Gänsehaut- und Nervenkitzel-Feeling absolut nicht mehr herauskommt.

Dann das Ende – Einfach nur bombastisch, denn damit habe ich im Laufe der Handlung nicht gerechnet. Es ist vollkommen anders wie erwartet oder gar erhofft, und dennoch ist es perfekt und wie für diese Handlung gemacht! ;)

Grace ist eine sehr selbstbewusste und sympathische Protagonistin, an deren Seite man gern durch die Handlung schreitet und die tiefsten Ängste, die aufkeimen, erduldet. Sie vermittelt einem das Gefühl bei ihr gut aufgehoben und sicher zu sein, auch wenn die Situation alles andere als sicher erscheint.

Der Schreibstil ist wirklich der Hammer. Nicht nur flüssig und leicht verständlich huscht man an seiner Seite durch das Buch, sondern auch die einzelnen Emotionen, spannenden Situationen und auch das Ganze drum herum, bekommt durch in einen anschaulichen und gespenstigen Effekt.

 

Fazit:

 

Ein spannender Jugendroman, der einen nicht so schnell loslässt. Sehr gelungen herausgearbeitete Handlung, tolle Protagonistin und Nervenkitzel pur!

Klare Leseempfehlung für die die auf außergewöhnlich verlaufende Handlungen mit Spannungseffekt stehen!

 

Quelle: http://www.spiegelburg-shop.de/produkt/62149/kill-u-wer-verliert-muss-sterben