Spannend, nerven-zerreißend und absolut überraschend!

Gefrorenes Herz - Mirjam H. Hüberli

<< Ich spüre den Drang in mir, diesen Fluch der schmerzenden Ähnlichkeit loszuwerden und die leise Hoffnung, in all dem Chaos mein Ich zu finden. Ich taste nach der kalten Schere, muss das tun, weil ich sonst das Gefühl habe, durchzudrehen. Und mir ist etwas Entscheidendes bewusst geworden : Ich bin nicht gestorben. Ich lebe! >> ( Zitat Seite 104 )

 

Kurzer Einblick:

 

Aurelia führt ein glückliches Leben bis ein Tag dieses komplett aus den Rudern wirft, denn ihre Zwillingsschwester Natascha verschwindet spurlos und wird kurze Zeit später getötet aufgefunden. In ihrer Gefühlswelt hin und her geschmissen und sie merkt, dass sie niemand wirklich trauen kann, noch nicht einmal der Person von der sie glaubte, dass sie ihr "Herz" sei . Auf der Suche nach der Wahrheit entdeckt sie Dinge, die noch mehr Zweifel in ihr wecken. War Natascha wirklich immer ehrlich zu ihr? Wie kommt es, dass sie so viele Geheimnisse vor ihr haben konnte? Hat sie ihr nicht getraut? 

Aber ein Lichtblick gibt es noch, Sevan der neue Junge auf der Schule. Gerade der Junge nach dem alle anderen schmachten, stellt sich auf ihre Seite und hilft ihr, der Wahrheit auf die Spur zu kommen. Doch erst viel zu spät merken Sie, dass sie mit ihrer Neugier in das Visier des Täters gerückt sind...!

 

Meine Meinung:

 

" Gefrorenes Herz " ist für mich die Überraschung dieses Monats! Was als spannender Jugendthirller  beginnt, entpuppt sich als nerven-zerreisender und durch und durch spannender Thriller, der mit allen Wassern gewaschen ist! Mirjam H. Hüberli hat sich mit diesem gelungenen Jungendthriller in mein Herz geschrieben. Ihre lockere und flockige Schreibweise macht diesen Thriller zu einem wirklich flüssigen Lese-Genuss! 

 

Ich konnte mich richtig gut in die Hauptprotagonistin Aurelia hinein versetzten, zwar besitze ich keinen Zwilling, doch sie vermittelte mir mit ihren Emotionen, ihren Zweifeln und auch ihrer tapferen Ansichtsweise das Gefühl, ihre Geschichte selbst am eigenen Leib zu erleben! 

 

Immer wieder wird man durch die Autorin auf die falsche Spur gelockt und so ist bis zum bitteren Ende absolut nicht klar, wer hinter dieser grausamen Tat steckt. Das Ende eine Überraschung mit der man " NIE " gerechnet hat. Der Verlauf dieses Thriller traf total meinen Geschmack und hat sich somit den Titel zum Lese-Highlight September 2014 zu 100% verdient!

 

Fazit:

 

Ein Jugendthriller voller Wendungen, die den Leser bis zum bitteren Ende im Dunklen irren lässt und sich mit seiner sehr speziellen Art für mich als Lese-Highlight im September ´14 entpuppt hat!