Wahre Liebe kennt keine Grenzen!

Dich immer wiedersehen - Jennifer E. Smith, Ingo Herzke

Inhalt:

 

Als ein Stromausfall komplett New York in Dunkelheit hüllt befinden sich Lucy und Owen gerade in einem Aufzug zwischen dem 10. Und 11. Stockwerk eines Hochhauses. Sie kennen sich nicht, haben noch nie ein Wort miteinander gewechselt und doch sind sie sich trotz düstere Atmosphäre sofort sympathisch. Nach ihrer Rettung beschließen die Beiden, die Zeit zu nutzen und lernen sich immer besser kennen. Sofort spüren die Beiden, dass sie sich sehr gut ergänzen. Ist dies der perfekte Start in eine gemeinsame Zukunft?

 

Doch mit dem Strom kehrt auch die Realität zurück und ein Ereignis jagt das Nächste. Lucy erfährt, dass ihre Eltern einen Umzug nach Europa planen und dies schon in wenigen Tagen. Eine Welt bricht für das junge Glück zusammen und für Owen und Lucy beginnt eine Zukunft mit ungewissen Ausgang!

 

Meine Meinung:

 

Allein schon der Start ins Buch hat mich sofort in einen magischen Bann gezogen. Die düstere und beengte Atmosphäre, zwei sich total unbekannte Personen und dennoch die Chemie zwischen ihnen, die auf Anhieb wie füreinander geschafft zu sein mag. Einfach ein klasse Start, der sich wie ein rot leuchtender Faden durch diese sehr gefühlvolle, realistische und sehr unterhaltsame Handlung zieht.

 

Man behauptet ja, dass die Liebe keine Grenzen kennt, aber wie sieht es aus mit tausenden von Kilometern, die zwischen einem jungen erst erblühten Glück stehen?

Autorin Jennifer E. Smith ermöglicht ihren beiden jungen Protagonisten die Möglichkeit auf sehr altmodische und trotzdem sympathische Art an ihrer Liebe festzuhalten, egal wie schwer und hart der Weg auch sein mag.

 

Lucy und Owen stammen zwar aus unterschiedlichen Schichten. Sie reich und er arm, aber dies stellt für sie kein Hindernis dar, denn was für Beide zählt ist das was das Herz zu sagen vermag und auch das Gefühl, welches es in ihnen auslöst. Sie strotzen den Steinen, die ihnen in den Weg gelegt werden und genau dieser starke und ausgeprägte Charakterzug macht sie Beide so unglaublich sympathisch.

 

Der Schreibstil ist fantastisch. Durch seinen angenehmen, sehr flüssigen und jungen Auftritt macht er dieses Buch zu einem absoluten Highlight.

 

Die Schauorte haben einen malerischen Stil. Sie wirken wir Postkarten von Orten, die man selbst Besucht und mit positiven Erinnerungen mit Leben gefüllt hat.

 

Das Cover gefällt mir sehr gut. Mit den Briefmarken als Gestaltungsmerkmal bewirkt es genau den Eindruck, den man gewinnt – Eine lange Reise mit Erinnerungen gespickt, die am Ende das lang ersehnte Wiedersehen beinhaltet.

 

Fazit:

 

Die Liebe kennt keine Grenzen und auch tausende Kilometer hält sie nicht davon ab zu bestehen. Genau dies zeigt Jennifer E. Smith auf liebevolle, romantische und sehr unterhaltsame Weise und bewegte in mir, dass man immer an die Hoffnung glauben und an seinem Glück festhalten soll!

 

Ein romantisch verträumtes Lesehighlight, dass ich sehr gerne weiterempfehlen werde!

Quelle: http://www.carlsen.de/hardcover/dich-immer-wiedersehen/61171