Einfach nur der Hammer! ( Bezug aufs Hörbuch)

Zerrissen: Thriller - Juan Gómez-Jurado, Carsten Regling

Inhalt:

 

Dave Evans, Neurochirurg und allein erziehender Vater einer 7 Jährigen Tochter, kommt total erschöpft von einer Not-Op nach Hause, doch der lang ersehnte Feierabend sei ihm nicht gegönnt. Denn sein zu Hauser besteht aus einer reinen Verwüstung und als er in die toten Augen seiner Haushälterin blickt, spürt er genau, dass etwas nicht stimmt. In Panik durchsucht er das Haus, aber von seiner Tochter fehlt jegliche Spur. Eine anonyme SMS von einem ominösen << Mr. White >> holt ihn aus der Schockstarre, um seine Tochter lebendig in wieder in die Arme schließen zu können, muss er eine Bedingung erfüllen - Eine Bedingung die gegen jegliche Prinzipien von Dave sprechen, denn er soll einen Menschen töten!

Vor dem Scherbenhaufen seines Lebens sitzend fasst Dave einen folgenschweren Entschluss und im bleiben genau 63 Stunden Zeit. 

63 Stunden die über Leben und Tod entscheiden werden!

 

Meine Meinung:

 

Mich überkommt immer noch eine Gänsehaut, wenn ich an den Nervenkitzel, die fesselnde Spannung und den blanken Horror denke, denn mir dieses Hörbuch ( im positiven Sinne ) beschert hat. Wie gebannt bin ich mit meinen Gedanken gemeinsam mit dem Hauptprotagonisten Dave Evans durch die Handlung geschritten. An jeder Ecke die Beobachtung durch Mr. White spürbar und in der Angst, die falsche Entscheidung zu treffen und seine geliebte Tochter nicht mehr in die Arme schließen zu können. 

 

Jegliche Emotionen die Dave  ausgestanden hat, waren fast so als wären es meine. Die Gedanken kreisten immer wieder um die Frage - Was wird als nächstes tun? Wie wird dieses Horrorszenario enden? 

 

Nicht nur dem Autor ist es zu verdanken, dass er  diesen Thriller geschrieben hat, sondern auch dem Sprecher Heikko Deutschmann, der durch seine facettenreiche und sehr einprägende Stimme, dem Hörer das Gefühl vermittelt, selbst durch diesen Horrortrip durchzumüssen anstelle des Protagonisten. 

Absolut empfehlenswert und zum Hörbuch-Highlight im Juli gekürt! 

 

Dave Evans ist seit dem gewählten Freitod seiner Frau, ein absolut unzugänglicher und mürrischer Zeitgenosse, was seine Arbeitskollegen und das restliche Personal Tag ein Tag aus zu spüren bekommen. Doch durch das Verschwinden seiner Tochter merkt Dave, dass es nicht vorteilhaft ist sich mehr Feinde statt Freunde zu schaffen und dass es mehr als nur ein nettes Lächeln bedarf um Hilfe zu erwarten. Doch vor allem zeichnet ihn auch seine Menschenkenntnis aus und das er in seinem Beruf täglich unter Druck agieren und funktionieren muss. Auch wenn diese Situation nicht vergleichbar mit dem ist womit er sein Geld verdient weiß er diese Erfahrung zu schätzen und zu nutzen. Einfach ein unsympathischer Zeitgenosse, der es dennoch schafft die Sympathie des Hörers auf sich zu ziehen!

 

Das Cover, mhm, sagen wir es mal so, überzeugt durch seine dramatische Schlichtheit. Hört sich komisch an, aber ist so, denn für mich stellt es das dar worum es geht. Ein Mädchen das sich hinter dem Blut versteckt, dass der Protagonist um ihre Rettung zu erzielen, vergießen soll.

 

Fazit:

 

Gepackt von der ersten Sekunde, schweißnasse Hände vor Anspannung und eine nie mehr enden wollende Gänsehaut - genau das bringt dieses Hörbuch mit sich! Mir bleibt nur zu sagen: "Nichts für schwache Nerven und mein Hörbuch-Highlight im Juli!"

 

Quelle: http://www.der-audio-verlag.de