Eine wunderbare Liebesgeschichte mit viel Gefühl!

Hoffnung auf Kirschblüten (Roman) - Katrin Koppold

Inhalt:

Nach dem Autounfall mit ihrem langjährigen Freund Rik hat Mia für sich den Entschluss gefasst, dass Veränderung her muss. Doch noch immer ist da, dass Liebesschloss im fernen Paris, dass ihre Liebe kürt. Wild entschlossen reist Mia bewaffnet mit einem Bolzenschneider nach Paris um auch die letzte Erinnerung aus ihren Gedanken zu beseitigen. Aber ihre Mission hat einen gravierenden Haken: Denn welche der unzähligen Brücken war es nochmal an der Rik ihre Liebe besiegelt hat? Als ihr dann auch noch der charmante und gut aussehende Noah über den Weg läuft wird ihr Gefühlschaos erneut auf eine harte Probe gestellt...

Meine Meinung:

Katrin Koppold hat in meinen Augen eine der schönsten Liebeserklärungen an eine der schönsten Städte der Welt geschrieben - an die Stadt der Liebe " Paris „! 
Gedanklich schafft es die Autorin mich mit auf die fast aussichtslose Reise der Protagonistin Mia zu nehmen und mich zugleich mit den wunderschönen Orten und Aussichtspunkten von Paris verzaubert. 

Sie hat mit " Hoffnung auf Kirschblüten " den 4 Band ihrer " Sternschnuppen - Reihe " veröffentlicht und somit leider auch den letzten Teil. 
Leider muss ich gestehen, dass ich die anderen Bände dieser Reihe leider noch nicht kenne, aber nach dem die Autorin mich nun von ihrem verzaubernden und sehr bildhaften Schreibstil und ihrer gefühlvollen und sehr realistischen Handlung so begeistern konnte, wird es nicht lange dauern, bis ich die anderen Bände auch verschlingen werde! 
Nur so nebenbei erwähnt: Man kann die einzelnen Bände beruhigt voneinander unabhängig lesen, denn sie sind alle in sich abgeschlossen und bauen somit nicht aufeinander auf. 

Das Cover ist ein absoluter Blickfang, dennoch muss ich gestehen, dass mir das Cover der Taschenbuchversion noch besser gefällt. Aber ich bin eh nicht die Cover-Käuferin und der Klapptext hält eindeutig was er verspricht! 

Mia ist wirklich eine super sympathische, manchmal egoistisch wirkende und trotzdem chaotische Protagonistin, die mich mal mit lächeln, leiden, aber auch über ihr Verhalten den Kopf schütteln lies. Trotzdem tut sie im Verlauf der Handlung das einzig richtige - Sie hört auf ihr Herz! 

Auch die Nebendarsteller/innen schafft es die Autorin gekonnt in Szene zu setzten. Sie wirken alle sehr realistisch und werden so auch irgendwo nicht zum Nebendarsteller sondern nehmen einen Platz in der Hall of Fame ein. ;)

Fazit:

" Hoffnung auf Kirschblüten " ist ein Buch über Abschied und Neubeginn, über Loslassen und festhalten wollen und zugleich eine der schönsten Liebeserklärungen die ich je an eine Stadt gelesen habe - Paris die Stadt der Liebe und die schönste Stadt der Welt! Katrin Koppold ist eine der warmherzigsten Handlungen mit witzigen und super sympathischen Protagonisten gelungen, die das Herz in der kalten Jahreszeit erwärmt und zum dahin schmelzen bringt!