Konnte leider nicht ganz bei mir punkten! :(

Traumsplitter - Tanja Heitmann, Annina Braunmiller

Inhalt:

 

 

Ella ist genau da angekommen von dem sie seit ihrem Umzug nach Australien geträumt hat - Zurück in Sandfern! Doch es erwartet sie alles andere als ein Traumstart. Die Villa ihrer Tante ist total herunter gekommen, ein Traumjob als Fotografin konnte sie nicht direkt ergattern, aber Ella wäre nicht Ella, wenn sie nicht in dem Ganzen etwas Positives finden würde. Ein neuer Mitbewohner und Helfer ist in dem charmanten und gut aussehenden Gabriel auch schnell gefunden und ihr kleiner Neffe Kimi greift auch tatkräftig unter die Arme. Doch Gabriel trägt ein tiefes Geheimnis mit sich, denn er hat einen Pakt mit einem Inkubus abgeschlossen, der ihm ermöglicht durch Träume anderer zu wandeln. Doch was für den anderen ein Nährboden darstellt, ist für Gabriel die reinste Qual. Denn ein Abstecher in Ella´s Träume erweckt die Neugier des Dämons. Gabriel findet sich in einer Zwickmühle der Gefühlswelt wieder und er muss eine schwerwiegende Entscheidung treffen. Steht er zu seinen Gefühlen für Ella oder befriedigt er die Bedürfnisse des Dämons...?

 

Meine Meinung:

 

Die gekürzt Hörbuchfassung bringt sehr viel Inhalt mit sich und man merkt absolut nicht, dass in gewisser Hinsicht ein Teil des Inhaltes fehlt. Gekonnt führt die Stimme der Sprecher Annina Braunmiller und Philipp Shepmann den Leser durch die Welt und Erlebnisse von Ella, Gabriel und Konstantin (alias Kimi).

 

Die Charaktere werden allesamt wirklich sehr anschaulich in Szene gesetzt und man kann eine sehr schöne Bindung zu ihnen aufbauen. Am besten gefiel mir Konstantin, denn er fällt auch durch seine Art, seine Wut auf die eigenen Eltern und seiner Findung zu welchem Geschlecht er sich nun angezogen fühlen soll, direkt auf. Er bietet vielen die Stirn und so manch eine Reaktion und Handlung, bringt den Zuhörer zum Schmunzeln.

 

Ella viel auch durch ihre taffe und enthusiastische Art auf und war mir sofort sympathisch. Gabriel ist einfach ein Charmeur wie er im Buche steht und verdreht nicht nur Ella durch seine offenherzige und doch geheimnisvolle Art den Kopf.

 

Jedoch muss ich gestehen, dass mir das Hörbuch bis zur 3 CD wirklich gut gefiel und dann die Begeisterung immer mehr abnahm.  Prinzipiell habe ich nichts gegen Erotik in einem Hörbuch oder Buch, wenn sie gut geschrieben oder beschrieben ist. Daher gefiel mir auch die Wahl von Konstantin mit seiner Unentschlossenheit sehr gut. Aber ab CD 4 nahm der erotische Part eine Art an, die so gar nicht meinen Geschmack traf, was ich persönlich sehr schade fand. 

 

So konnte leider die Liebesgeschichte, die sich hinter dem ganzen Handlungsverlauf versteckte, nicht bei mir punkten und verschwand leider in dem ganzen Treiben, das drum herum stattfindet. 

 

Fazit:

 

Ein Hörbuch das stark begann und leider immer mehr an meiner Begeisterung verlor. Dennoch ist es schön erzählt und man kann es durch seine leicht verständliche Art zwischendurch hören. 

Quelle: http://www.randomhouse.de/Hoerbuch/Traumsplitter/Tanja-Heitmann/e393218.rhd